AUGENZENTRUM am Klinikum Emden            
 
Start Leistungen Neuroophthalmologie
 
Neuroophthalmologie

Sehnerv und Netzhaut sind Teile des Gehirns. Deshalb sind Augensymptome bei Erkrankungen im Bereich des Gehirns häufig. Sie können isoliert oder als Teil eines komplexeren Krankheitsgeschehens auftreten.

Da Patienten mit z.B. subjektiver Sehverschlechterung meist zuerst den Augenarzt aufsuchen, ist seine Diagnose richtungweisend sowohl für die weiterführende Abklärung bei Kollegen anderer Fachdisziplinen, als auch für die Wahl der Therapie.

Die Neuroophthalmologie ist im Grenzbereich zwischen der Augenheilkunde und der Neurologie angesiedelt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten an zahlreiche andere Fächer, vor allem an die Neurochirurgie.

Bei den elektrophysiologischen Untersuchungen wird die Leitgeschwindigkeit des Sehnerven und der Netzhaut bei diversen Erkrankungen dieser Organe durchgeführt. Aufgrund charakteristischer Veränderungen lassen sich eine Vielzahl von Erkrankungen des Sehnerves und der Netzhaut diagnostizieren.